Die Restaurierungspläne

   

Im Jahre 2003 wurde die von der Landschaftsarchitektin Stella Junker-Mielke geleitete gartenhistorische Untersuchung des Gesamtensembles abgeschlossen und hierauf aufbauend ein Maßnahmenplan erstellt. Die für dessen Umsetzung erforderlichen Mittel in nicht unerheblicher Höhe können von dem eigens für die Parkerhaltung gegründeten Förderverein nur zu einem geringen Bruchteil aufgebracht werden. Hier sind öffentliche Mittel aus dem Bereich der Denkmalspflege erforderlich. Ebenso ist eine fachliche abgesicherte Leitung der zum Gesamtvorhaben gehörenden Restaurieungsmaßnahme der Orangerie von Nöten.

Der Förderverein selbst erledigt seit Fertigstellung der Untersuchung und Vorliegen der Restaurierungspläne im Wesentlichen die "gärtnerischen" Arbeiten im Park wie Freistellung der Sichtachsen durch Baumfällarbeiten, Entfernung von Totholz und Beseitigung von Unterholz und Unkraut. Alle Maßnahmen finden in enger Abstimmung mit der verantwortlichen Landschaftsarchitektin Junker-Mielke statt.

Nachfolgend finden Sie einige der für die Restaurierung erstellten Pläne. Die wesentlichen 5 Pläne können Sie sich auch als pdf-Datei herunterladen (erfordert z.B das kostenlose Programm Adobe® Reader, das Sie auf der Webseite von Adobe® erhalten können).
Die Restaurierungspläne (ca. 1,1 MB) können sie hier herunterladen: (Anklicken des Symbols mit der linken Maustaste öffnet die Pläne in Adobe Reader - sofern installiert. Zum Speichern genügt auch, das Symbol mit der rechten Maustaste anzuklicken und dann "Ziel speichern unter ..." zu wählen).

Bestandsplan des Landschaftsparks Friedrich von Gienanth

Bestandsplan

 

Vorentwurf
Vorentwurf